Kampf gegen die Verschmutzung

6 Jul

BÜRGERINITIATIVE „Wuliw“ strebt ein lebenswertes Westend an/Mit Aktionstag vorgestellt

WIESBADEN Illegal abgestellter Sperrmüll, Abfall auf den Grünstreifen am Wegesrand und Hundekot auf den Gehwegen prägen an vielen Stellen das Straßenbild im Westend. Mit steigender Tendenz, wenn man Ralf Kortenhaus glauben darf. Er lebt seit 22 Jahren im Westend und hat festgestellt: „Die Verschmutzung nimmt zu.“

Dagegen will er etwas unternehmen. Deshalb gründete Kortenhaus im April dieses Jahres gemeinsam mit einigen Nachbarn Wuliw. Hinter diesem Kürzel verbirgt sich die Bürgerinitiative „Wohnen und Leben im Westend“, die sich am Samstag während ihres Aktionstages der Öffentlichkeit vorstellte. Die Initiative will, dass das Westend lebenswert bleibt.  weiterlesen

Erschienen am 06.07.2009 im Wiesbadener Tagblatt

Advertisements

Eine Antwort to “Kampf gegen die Verschmutzung”

  1. falksinss 15. Juli 2009 um 12:30 #

    Mehr Infos zur Initiative finden sie auf deren Homepage.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: